Freitag, 20. April 2012


wie wäre es wenn du mir einfach klar sagst was du willst, mh?



oft schweigen wir, obwohl es so viele dinge zu sagen gäbe.

ich weiß nicht, geh mein herz fragen.

aufgeben zu kämpfen heißt nicht immer schwach zu sein, sondern stark genug um zu gehen.

und sobald ich das nein akzeptiert hab, kommst du wieder mit ja.

und wenn du mich gehen lässt, komm ich nicht mehr zurück.



komm wieder an, wenn du weißt was du willst.

Freitag, 13. April 2012

Wir alle laufen durch die Straßen & sehen die anderen Menschen. Wir fragen uns nicht, wer sie sind, wo sie herkommen oder wo sie hinwollen. Einige nehmen wir war, andere nicht. Wir lächeln sie nicht an, meistens werfen wir ihnen sogar abweißende Blicke zu. Der eine sieht traurig aus, der andere glücklich. Doch das ist uns egal. Wir laufen durch die Welt & haben doch auf eine Weise die Augen geschlossen. Und machen wir uns doch Gedanken über irgendwelche, dann sagen wir nicht, sie sieht hübsch aus, nein, wir fangen an über diese Person zu lästern. Wir bilden uns eine Meinung, obwohl wir höchstens den Namen wissen.
Im Grunde ist es uns egal, was die anderen Menschen machen oder wie es ihnen geht. Wir wollen einfach nur besser sein als sie.
Jeder Mensch ist so, auch wenn er es nicht zugeben will, denn eigentlich sind alle gleich. Gleich armseelig & verloren in der großen, kalten Welt! ;)
(c) aylin !

Sonntag, 8. April 2012

Die Nacht durchgemacht,die Gedanken nicht verdrängt, den Schmerz im Herzen und die eigene kleine Welt zerbrochen.
Ich hab gehört, wie sie lästern, hab gehört, wie sie lachten
Dachten, dass ich zu schwach bin, doch meine Wörter sind Waffen.